Gedanken und Neuigkeiten

Herzlich willkommen auf meiner Info-Seite, hier gibts die aktuellen Kursinhalte und Termine.

 

Kleine Auszeit im Wald

Gerade jetzt in dieser anhaltend herausfordernden Zeit ist die kleine Auszeit im Wald eine willkommene Abwechslung. Seit Monaten sehnen wir uns alle so sehr nach gemeinsamen Erlebnissen, die wir beim Waldbaden nun wieder neu genießen, um miteinander in die Welt des Waldes einzutauchen. Beim langsamen Gehen erleben wir eine andere Faszination Natur und bewusste Achtsamkeit im Wald.

Endlich wieder öffentliche Gruppenführungen

Endlich sinken die Inzidenzen und Naturführungen dürfen wieder in Gruppen stattfinden. Voraussetzung ist die Kontakterfassung und das Vorliegen eines tagesaktuellen Tests. Vollständig Geimpfte und Genesene benötigen keinen Test.

Unter Bäumen kommen unsere Sinne zur Ruhe

In der aktuellen Situation sehnen sich immer mehr Menschen nach einem Aufenthalt in der Natur, vor allem auch, um auf andere Gedanken zu kommen und Kraft zu tanken.

Hier können wir Stress abbauen, loslassen, entspannen und uns erholen.

Der Frühlingswald erwartet uns zum Waldbaden

Wenn jetzt überall die Natur wieder neu erwacht und uns mit zarten Farben beschenkt, zieht es uns verstärkt hinaus. Der Frühlingswald überrascht uns mit Blütenteppichen und dem ersten frischen Grün der Blätter von Bäumen, Sträuchern und Gräsern. Die Wunder der Natur erfreuen unsere Sinne und unsere Seele. Wir fühlen uns erfrischt und belebt, die Konzentration verbessert sich. Waldluft ist Medizin zum Einatmen.

Winter-Waldbaden ist Balsam für die Seele

Waldbaden im Winter ist Balsam für die Seele, weil wir natürlich auch in der kalten Jahreszeit von den  heilsamen Wirkungen des Waldbadens profitieren. Nutzen wir die stille Zeit für eine exklusive Privattour Waldbaden, bei der wir unser ganz persönliches Wunschthema bestimmen und vielleicht einen Lieblingsbaum aussuchen. Mit ganz speziellen Atem- und Bewegungsübungen bleiben wir gut durchgewärmt, stärken unser Immunsystem und erhöhen die Lungenkapazität.

Im Wald gibt´s auch jetzt jede Menge zu entdecken: 

leuchtende Birkenäste auf dem Waldboden

Beim Waldbaden am 24.10. beeindruckende Herbststimmung erleben

Aufsteigende Nebelschwaden, raschelndes Laub, Regentropfen auf der Haut oder wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht – beim Waldbaden im Herbst  erleben wir diese Naturerfahrungen besonders intensiv.  Die frische feuchte Luft ist reich an gesunden Inhaltsstoffen.  Waldbaden-Touren können uns helfen, auch an wolkenverhangenen, windigen Herbsttagen die stimmungsaufhellende Wirkung der Natur zu spüren. 

Waldbaden am Butterberg

Schon ein halber Tag im Wald stärkt Psyche und Herz, baut Stresshormone ab, Abwehrkräfte auf und kann den Blutdruck regulieren. Waldbaden ist einfach und nicht anstrengend, es ist die Kunst, sich durch alle Sinne mit der Natur zu verbinden!

Ihr erfahrt, warum der direkte Kontakt mit der Natur für jeden Menschen wichtig ist und wieso ganz nebenbei Glückshormone gebildet werden. So wird die Heilkraft des Waldes für Jeden spürbar.

Waldbaden OBERLAUSITZ

Entspannung im Wald bringt Glücksmomente

Komorebi nennen die Japaner das Sonnenlicht, welches durch die Blätter eines Baumes bricht.

Einfach mal die Seele baumeln lassen und entspannt ohne Zeitdruck durch die Natur bummeln. Beim Waldbaden geht es nicht darum, etwas zu leisten, sondern sich selbst und die Natur zu spüren.

Da im Klosterberg-Gebiet umfangreiche Forstarbeiten stattfinden und der Wald aktuell nicht zur bewussten Erholung genutzt werden kann, freue ich mich sehr, ab sofort im Stadtwald und im Butterberggebiet Touren anbieten zu können.

Waldbaden als neues Angebot der Volkshochschule in Kamenz

Jeder weiß, wie gut ein Waldspaziergang tun kann, denn Entspannung im Wald bringt Glücksmomente. Beim neuen Gesundheitsformat Waldbaden lernen wir, mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen und die Welt des Waldes für sich neu zu entdecken.

Erst Corona - jetzt Forstarbeiten im Wald

Ausbildung absolviert … individuelles Konzept entwickelt … Touren geplant und vorbereitet … dann kam Corona … endlich Lockerung und Waldbaden möglich … tja, und nun sind die Forstarbeiter fleißig!!!

Bei uns im Klosterwald war der Harvester gerade jetzt tagelang im Einsatz und hat sein Werk getan, zahlreiche Bäume sind gefällt – und die Rückefahrzeuge transportieren das Holz. Die Wege sind zerfahren, überall liegen Baumstämme und Äste herum.

Der Wald ist eben auch Nutz- und Wirtschaftswald – und so ist es im Moment überaus schwierig ERHOLUNG und NATURVERBUNDENHEIT bei entspannenden Waldbaden-Touren zu vermitteln.

Waldbaden-Tour am Sonntag, 7.Juni

Ich freue mich auf interessierte Teilnehmer zur nächsten Waldbaden-Tour in Demitz-Thumitz. Ihr braucht keine Badesachen und kein Handtuch, sondern bequeme, wettergerechte Kleidung im Zwiebelprinzip, trittsichere Schuhe und Eure 5 Sinne! Waldbaden ist die Kunst, sich durch alle Sinne mit der Natur zu verbinden! Mit Atem,- Achtsamkeits- und Bewegungsübungen wollen wir die Heilkraft des Waldes für unsere körperliche und geistige Gesundheit nutzen. Waldluft ist Medizin zum Einatmen! 

Herzliche Einladung zur Waldbaden-Tour am 24. Mai

Jeder weiß, wie gut ein Waldspaziergang tun kann, denn Entspannung im Wald bringt Glücksmomente.
Als vom Bundesverband Waldbaden zertifizierte Kursleiterin lade ich herzlich ein, die Welt des Waldes für sich neu zu entdecken und mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen.

Während der Waldbaden-Tour genießt Ihr die Schönheiten der Natur, kommt auf andere Gedanken und tankt neue Kräfte. Ihr erlebt bewussten Stressabbau im Wald und wie einfach es ist, wohltuende Entspannung im Alltag wieder abrufen zu können.

Erste Schnuppertour Waldbaden findet am 23. Mai statt

Jeder weiß, wie gut ein Waldspaziergang tun kann, denn Entspannung im Wald bringt Glücksmomente:
Als vom Bundesverband Waldbaden zertifizierte Kursleiterin lade ich herzlich ein, die Welt des Waldes für sich neu zu entdecken und mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen. 

Während der Schnuppertour lernt Ihr das Gesundheitsformat Waldbaden kennen und bekommt einen ersten Eindruck.

Start der Waldbaden -Touren 2020 verschoben

Auch wenn wir im Wald sicherlich nicht so nah beieinander stehen und uns das Waldbaden gerade jetzt gut tun würde, wir müssen die behördlichen Anordnungen befolgen und so gibt´s solange das Kontaktverbot besteht, natürlich keine Kurse.

Gerne könnt Ihr Euch bei mir melden und schon vorab Kurse buchen. Wie wäre es mit einem Gutschein für Menschen, die Euch ganz besonders am Herzen liegen?

10.03. Kurs in Kamenz „Heimische Superfoods“

Um unseren Körper mit den sogenannten Superfoods zu versorgen, müssen wir nicht tief in den Geldbeutel greifen, um weitgereiste Lebensmittel zu kaufen. Direkt vor unserer Haustüre wachsen herrliche Superfoods, auch wenn unsere Pflanzen bisher kaum so genannt wurden. Denn die heimischen Superfoods haben mehr zu bieten, als wir auf den ersten Blick meinen.

11.02. Kurs in Kamenz „Mediterrane Ernährung“

Die mediterrane Küche ist ein vielgepriesenes Beispiel für eine schmackhafte und zugleich gesunde Ernährung. Sie vermittelt einerseits  Lust und Genuss am Essen, andererseits wirkt sie präventiv gegen viele Zivilisationskrankheiten und verhilft zu einem dauerhaft erfolgreichen Gewichtsmanagement. Unser heimisches Gemüse mit all seiner Vielfalt eignet sich hervorragend für die Zubereitung der mediterranen Küche.

Präventionskurse begonnen

Am 13. Januar begannen die ersten beiden Kurse „AlltagsTrainingsProgramm“ , die vor allem von Senioren der Volkssolidarität und der AWO genutzt werden. In geselliger Runde führen sie unterschiedlichste Bewegungsübungen mit viel Spaß und Freude aus. Ziel ist es,  fit und mobil ihren Alltag weitgehend selbstbestimmt zu bewältigen.

Mein Weg zu NATÜRLICH GESUND

Seit Jahrzehnten fasziniert mich das Thema GESUNDHEIT. Mich interessiert immer wieder aufs Neue, was man ganz persönlich tun kann, um mehr Wohlbefinden und damit gesundheitliche Lebensqualität zu erreichen. Mir wurde klar, dass Ernährung, Bewegung, Entspannung und eine lebensbejahende Denkweise zu den 4 Säulen der Gesundheit gehören.

Ursprünglich aus dem Tourismus kommend, entschloss ich mich Anfang der 90er Jahre, meine Berufung zum Beruf machen 

Meine erste Website

Da bin ich inzwischen seit 30 Jahren selbständig in der Gesundheitsberatung tätig. Meine Stärke war und ist das persönliche Gespräch, der Workshop vor Ort und das Seminar, in dem ich als Referent direkt vor den Teilnehmern stehe.

Die Entwicklung des Intenets ist nicht ganz an mir vorbei gegangen, natürlich nutze ich seit Jahren die Suchfunktionen, bestelle bei meinen Lieferanten und bin auch bei Facebook und WhatsApp angemeldet … aber ein eigener Internet-Auftritt … hm, viel zu unpersönlich … wollte ich nicht wirklich …

Theme: Overlay by Kaira